Sie befinden sich im Archiv für February 2015

(zurück zur Startseite geht es HIER)

49. Trödelmarkt am 15.03.2015

Für unseren bekannten und extrem gut besuchten Trödelmarkt am 15.03.2015 sind noch Stände buchbar. Zugelassen werden nur private Trödler, gewerbliche Händler werden abgewiesen. Angeboten werden kann alles, was auch sonst auf Trödelmärkten erlaubt ist. Jeder Tisch (ca. 2,30 m) im vollständig überdachten Markt (weil komplett im Haus untergebracht) ist für 15,00 € zu mieten.

Wenn Sie also Lust auf einen prima Tag mit guten Verkäufen haben, dann melden Sie sich schnell an. Bitte senden Sie eine Mail an "info ät cvjm-langerfeld Punkt de". Es sind nur noch wenige Stände frei!

Bitte beachten Sie:

Der Trödelmarkt beginnt um 08.00 Uhr. Trödler dürfen ab 07.00 Uhr aufbauen und werden in der Fahrzeugschlange der Reihe nach abgerufen. Es stehen für Trödler und Besucher keine Parkplätze zur Verfügung! Die Fahrzeuge sind aus Sicherheitsgründen (Feuerwehrflächen) sofort nach dem Entladen zu entfernen. Die Anfahrt für Taxen ist gesichert. Für Schwerstbehinderte mit amtlichem Parkausweis stehen wenige Parkplätze am Haus zur Verfügung.

Erfahrungsgemäß sind zu den Stoßzeiten gegen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr auch alle Parkflächen der Umgebung belegt. Kommen Sie als Besucher besser am Morgen oder in der Mittagszeit zu uns. Oder verzichten Sie auf das Auto und gehen Sie 500 Meter ab der Haltestelle Langerfeld Markt den Berg hinauf.

Kategorie: Veranstaltungen | Von: Administrator |

Kultur pur in der "Burg"

Fährmann am 14.02.2015 im CVJM Langerfeld


Wir blicken auf zwei fantastische Veranstaltungen in unserem Haus zurück. Zwei gut besuchte kulturelle Bereicherungen für unseren Stadtteil sind mit gutem Erfolg im wahrsten Sinne des Wortes "über die Bühne" gegangen.

Am gestrigen Samstag sang der Fährmann von der Liebe im Allgemeinen und Besonderen, von der Freiheit und davon, dass man auch mal "am Hafen steht und auf den Zug wartet". Ein Gradmesser der ganz besonders zauberhaften Stimmung seiner Lieder war die schlichte Tatsache, dass sein Publikum auch dem allerletzten Ton jedes Liedes nachspürte, bevor es donnernden Applaus gab. Es war eine gute Idee, sich die Plätze zu reservieren, auch wenn der Eintritt frei blieb. Der am Ende des Abends herum gehende Hut wurde zur Zufriedenheit des Künstlers gefüllt und unsere Hauseltern nahmen den Wunsch vom Fährmann gern entgegen, noch einmal bei uns zu spielen.

Lesung am 07.02.2015


Unseren Hausvater bat der Veranstalter zur großen Freude der Zuhörer am 07.02.2015 auf die Bühne. Zum Abschluss einer außergewöhnlichen und rasanten Lesung mit einer Mischung aus mörderischen, romantischen und ungewöhnlichen Geschichten gab es so noch etwas zum Thema Glauben zu hören. Zwischen den kurzweiligen Vorträgen hörte das Publikum kleine Musikstücke, die ein junger und aufstrebender Musiker mit der elektrischen Gitarre spielte. Auch hier waren sich Künstler wie Veranstalter und unsere Raumgeber einig: "Das machen wir wieder!"

Inzwischen finden mindestens zwei Mal im Monat in unserem Vereinshaus kulturelle Höhepunkte statt. Es geben sich namhafte Künstlerinnen und Künstler die Ehre, die in der Region meist gegen Gage auftreten. Bei uns verzichten sie auf darauf und wir haben die große Freude, freien Eintritt bieten zu können. Was wir uns wünschen, sind noch vollerer Säle. Wir stellen gern noch ein paar Stühle dazu! Kommen Sie einfach beim nächsten Mal herein. Unsere Veranstaltungen finden Sie immer aktuell HIER.

Kategorie: Veranstaltungen | Von: Administrator |

Veranstaltungen im Februar

Wieder einmal ist es uns gelungen, zwei großartige Veranstaltungen in unser Haus zu holen.

Vollkommen anders, so beschreibt die Presse die Fährmann-Lieder. Das Solokonzert des Fährmanns, bürgerlich Alexander Bärike, ist vom Feinsten. Worte wie ein Fluss, wie das Meer oder einfach nur mit langsam dahin treiben lassen. Poesie in Musik und Worten, manchmal jedoch überraschend mitreißend. Wie eben das Leben so spielt, finden wir.

Plakat Fährmann 14.02.2015


Wir freuen uns auf den 14.02.2015 um 19.30 Uhr im kleinen Saal. Der Eintritt ist frei, denn der Künstler hat zu unseren Gunsten auf sein Honorar verzichtet. Wir lassen jedoch gern unseren Hut mit der Öffnung nach oben liegen. Wer vorher mehr über den Fährmann und seine Lieder wissen möchte, der folge diesem Link HIER.





Am 07.02.2015 starteten im Café (oder je nach Reservierungen auch im kleinen Saal) die vom rasanten Louis Jansen eingeladenen Autoren und ein Musiker mit ihrem Programm.

Plakat für Lesung am 07.02.2015


Mit dabei waren die Lokalmatadorin Martina Sprenger aus Wuppertal, Talira Tal aus Essen, Frank Vollmann aus Solingen und natürlich Louis Jansen. Begleitet wurde das Ganze musikalisch von Lennart Sprenger aus Wuppertal an der Gitarre.

Beginn der Veranstaltung war 19.30 Uhr und der Eintritt war frei. Eine gelungene Lesung, wie einhellig das Publikum meinte, das sich überhaupt nicht aus dem Café verabschieden wollte. Unser Hausvater wurde ebenfalls auf die Bühne gebeten und füllte den Abend mit einer Kurzgeschichte zum Thema Glauben in dieser Welt. Ein wunderbarer Abend, dem gern viele weitere folgen dürfen.



Kategorie: Veranstaltungen | Von: Administrator |