Sie befinden sich im Archiv für May 2014

(zurück zur Startseite geht es HIER)

Elektronik-Flohmarkt fällt aus!

Der lange schon angekündigte Elektronik- und Computerflohmarkt am 31.05.2014 muss leider wegen zu weniger Standmeldungen ausfallen. Soweit Anmeldende Kontaktdaten hinterlassen haben, wurden sie bereits benachrichtigt.

Wir hoffen, für den nächsten Spezial-Trödelmarkt im kommenden Jahr viele Anmeldungen zu bekommen. Wer genug privaten Trödel daheim hat und einen günstigen überdachten Platz sucht, der möge sich möglichst schnell für einen der freien Tische bei unserem Trödelmarkt am 09.11.2014 melden.

Die Kosten sind mit 15 Euro pro von uns gestelltem Tisch sehr überschaubar. Es sind noch wenige freie Tische vorhanden. Angeboten werden dürfen ausschließlich private Gegenstände, keine Tiere, keine Lebensmittel und die üblicherweise verbotenen Gegenstände. Zugelassen sind nur Privatleute, Händler werden abgewiesen.

Wer Interesse oder Fragen hat, kann sich gern über uns an Familie Kappe wenden.




P.S.: Leider haben viele Veranstaltungskalender in der Region unsere Absage nicht erhalten, nicht umgesetzt oder einem falschen Veranstaltungsort (z.B. der CVJM Bildungsstätte auf der Wuppertaler Bundeshöhe) zugeordnet. Wir haben auf Falschmeldungen dieser Art keinen Einfluss, haben jedoch die richtigen Daten gemeldet und hoffen auf Korrektur.

Kategorie: Veranstaltungen |

Neuer Zaun

Bei den vergangenen Arbeitseinsätzen ist den (zugegeben leider sehr wenigen) Mitgliedern aufgefallen, dass wir immer wieder den oberen Zaun notdürftig flicken mussten. Das Flickwerk hat inzwischen einen Status erlangt, der weder einem echten Hindernis entspricht, noch als rechtes Maß unserer Verkehrssicherungspflicht gelten kann. Immer wieder sind ganze Zaunfelder niedergedrückt worden und Zaunpfähle umgeknickt.

Der Vorstand hat mehrere Angebote von örtlichen und ortsnahen Unternehmen eingeholt. Nach pflichtgemäßem Ermessen wurde nicht nur das preislich niedrigste, sondern auch das damit zudem wirtschaftlichste Angebot für den Zuschlag ausgewählt.

Nun wird der Auftrag erteilt und wir sind damit "nach oben hin", also am Wald-Spazierweg bald wieder anständig anzuschauen. Durch die gefällten Bäume kann man dann unser Vereinshaus gut sehen, muss jedoch künftig für das Holen von Hundespielzeug, dem Vermuten von Geo-Caches und der Befriedigung der Neugierde "unten rum" kommen. Also am besten den offiziellen Eingang nehmen. Zumal wir ja nicht beißen, sondern allen Besuchern freundlich ein Willkommen entgegen halten.

Wir werden allerdings auch Schilder anbringen, die solche Aktionen auf den Haupteingang umleiten. Denn wir möchten unseren neuen Zaun möglichst lange erhalten. In Anbetracht noch weiterer zu fällender Bäume auf dem Grundstück und der Vermutung, dass wir unser Gelände auch das eine oder andere Mal für besondere Aktionen öffnen werden, haben wir teilweise demontierbare Zaunpfähle und -felder bestellt. Das lässt uns für die Zukunft ein zerstörendes Abbauen verhindern.

Gern begrüßen wir zweckgebundene Spenden von Mitgliedern und Freunden des Vereins für die nicht unerheblichen Kosten in deutlich vierstelliger Höhe. Unsere Rücklage wird durch diesen Auftrag sehr schmelzen müssen und jeder Geldschein kann da für eine Entspannung sorgen. Vielleicht möchte auch jemand ein "Zaunfest" organisieren, bei dem wir die Errichtung unserer begrünbaren Grenzmarkierung feiern. Vielleicht mag ja auch jemand eine Tafel herstellen, die den Spaziergängern oben im Wald zeigt, wer hier seine Heimat hat und wen wir mit und in unserem Haus feiern. Eine kleine Tafel, die Besuchern die Möglichkeit gibt, unsere Aktivitäten zu erfahren, wäre ein wunderbares "Lockmittel".

Liebe Mitglieder und Freunde, wir wollen uns mit diesem neuen Zaun nicht abgrenzen, sondern vielmehr ein Zeichen setzen, dass hinter dem Zaun etwas beginnt, das sich lohnt, es von vorn zu betrachten. In diesem Sinne seid Ihr aufgerufen, unseren neuen Zaun zu feiern und einen kleinen Teil davon zu eurem Anteil daran zu machen.

Wir brauchen Hilfe beim Umpflanzen von Efeu, der Herstellung des Weges vom oberen Tor nach unten, dem Fällen kleinerer Bäume, dem Rasenmähen, dem Freischaufeln der Hänge und vielem mehr. Wer sich gern praktisch mit Wissen und Tatkraft einbringen möchte, der melde sich gern bei Hermann Paffenhöfer oder den Hauseltern unter der Rufnummer 604232.

Kategorie: Vorstand und Mitarbeiter |

Der Ehepaarkreis ...

... trifft sich jeweils am ersten Donnerstag im Monat. Beginn ist 19.00 Uhr im Jugendraum, die Leitung haben Sabine und Volker Kappe.

Die nächsten Termine sind:


09.02.2017 -> Pastorin Ernsting bespricht mit uns die Jahreslosung aus Hesekiel 36, Vers 26




Kategorie: Ehepaarkreis |

Die nächsten Termine

Wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Monat im Café des CVJM-Hauses. Beginn ist 19.30 Uhr. Die Leitung haben die Ehepaare Wiesemann und Kotthaus.

25.02.2016 -> Programm stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

24.03.2016 -> Programm stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.




Kategorie: Spätlese |

Die Termine des Frauenkreises "Vielfalt"

Wir treffen uns einmal monatlich mittwochs im Sitzungszimmer des CVJM-Hauses von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Leitung Frau R. Crieé und Frau H. Schmalenbeck

Der nächste Termin ist:

15.02.2017 -> Thema ist in Vorbereitung

Kategorie: Frauenkreis |

Neues Aussehen

Der Frühling ist da und unser Internetauftritt hat ein neues Kleid bekommen.

Der technische Hintergrund ist geblieben, doch die Auflösung auf kleineren Bildschirmen sollte besser werden. Die optimale Ansicht erhalten unsere Besucher mit einer Bildschirmauflösung von 1024 Pixeln und größer.

Der Inhalt unserer Seite ist gleich geblieben. Es sind nur einige Menüpunkte deutlicher sichtbar geworden. Kleinere Feinheiten werden in den nächsten Tagen eingefügt. Nun ist unsere Seite auch auf den Bildschirmen von Smartphones und Tablets gut zu lesen und zu bedienen.

Wer Lust hat, redaktionell aus den Gruppen zu berichten, der melde sich gern bei unserem Hausvater. Es ist ganz einfach.

Kategorie: Allgemeines |

Wahlergebnis

Die außerordentliche Mitgliederversammlung vom 05.05.2014 hat mehrheitlich das Mitglied Carsten Koch zum 2. Vorsitzenden gewählt. Wir freuen uns über die Besetzung dieser für den Verein wichtigen Position. Wir freuen uns auch auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Sinne unseres Auftrags, das Wort und die Lehren Jesus Christus zu verbreiten und zu leben.

Kategorie: Vorstand und Mitarbeiter |

Premierenlesung

Und wieder hat es unser Hausvater geschafft, eine kleine Besonderheit in unser Haus zu holen. Am 10.05.2014 beginnt um 19.30 Uhr im Café eine Premierenlesung aus dem erst kürzlich erschienenen Buch "Im Dutzend witziger". Eine Premierenlesung ist die Neuvorstellung eines Buches, aus dem zum allerersten Mal der Öffentlichkeit Inhalte vorgetragen werden. Für solche Premieren zahlt man im Regelfall sehr viel Eintritt, doch auch dieses Mal wird der Langerfelder Bevölkerung dieses besondere Ereignis bei freiem Eintritt ermöglicht.

Ein großes Aufgebot an Autorinnen und Autoren des Buches lässt es sich nicht nehmen, die Texte selbst vorzutragen. Selbst aus Flensburg, so hört man, reist extra jemand an, um bei uns seinen Auftritt zu feiern. Es lesen Monika Baitsch aus Laudenbach (Bergstraße), Heidi Christina Jaax aus Daun (Eifel), Manuela Wirtz aus Wiesbaum (Eifel), Torsten Buchheit aus Münchweiler (Rodalb), Nicolas Fayé aus Aachen(Aachen eben) und Anke Höhl-Kayser aus Barmen (Wuppertal). Alle Beteiligten verzichten auf ihr Honorar zugunsten unser guten Sache!

Wir freuen uns also sehr, Euch und Sie am 10.05.2014 bei uns zu begrüßen. Wir versprechen einen sehr vergnüglichen Abend in wunderbarer Atmosphäre. Wer mit den Lesenden am Ende noch plaudern möchte, ist dazu herzlichst eingeladen.

Plakat für Lesung am 10.05.2014

Kategorie: Veranstaltungen |