Sie befinden sich im Archiv für August 2013

(zurück zur Startseite geht es HIER)

Konfirmanden Starter-Wochenende

Wir freuen uns darüber, dass vom 06.09.2013 bis 07.09.2013 das Konfirmanden-Starterwochenende in unserem Haus stattfindet.

Dazu begrüßen ganz herzlich wir alle neuen Konfirmanden und hoffen, dass Ihr am Ende der beiden Tage unser Haus in guter Erinnerung behaltet und gern wieder einmal herein schaut.

Kategorie: Allgemeines |

Notwendige Reparaturen

In den Sommerferien haben unsere Hauseltern die Gelegenheit der Ruhe im Haus genutzt und längst fällige Arbeiten im großen Saal begonnen. Geplant waren eigentlich "nur" Reinigungsarbeiten, doch wie das in einem alten Haus so ist, zieht eine Arbeit die nächste nach sich.

So begann alles mit dem Ersetzen eines Fensters, das dem Irrtum einer Taube im Landeanflug nicht mehr standhalten konnte. Der ortsansässige Glaser erklärte den Fensterflügel bei der Reparatur für marode genug, um ausgetauscht zu werden. Wenige tage später fiel der neu verglaste Fensterflügel komplett aus den Angeln und ein ebenfalls ortsansässiger Schreiner sorgte für Ersatz. Eine Prüfung aller anderen Fenster ergab jedoch keinerlei Mängel, bis auf den ausbesserungswürdigen Schutzanstrich.

Doch handwerkliche Arbeiten machen Dreck und so begann die Reinigungsaktion mit dem Entstauben der Fenster und Fensterbänke, führte zum Putzen der Fenster und dann zum Reinigen der restlichen gut 400 m² Holzboden im Saal. Der zwangsläufig aufgewirbelte Staub sorgte für die schon lange geplante Umsetzung des Vorhabens, auch die Vorhänge abzunehmen und zu waschen.

Dabei ist aufgefallen, dass die Spannleinen, an denen die Vorhänge aufgehängt waren, nicht mehr zu spannen waren und zum Teil schon sehr filigran wirkten. So werden nun Stück für Stück die Leinen gegen Stahlseile ausgetauscht. Nylonseile, die preisgünstiger wären, dürfen aus Gründen des Brandschutzes nicht verwendet werden. Die Vorteile der Stahlseile sind jedoch ein fehlendes Durchhängen und eine deutliche Steigerung der Haltbarkeit, verbunden mit einer sehr unauffälligen Optik, die positiv auffällt.

Ein weiterer Schritt zur Verschönerung des Saals ist die überfällige Reinigung des Bühnenvorhangs. Die beiden Teile des Vorhangs wurden einer örtlichen Reinigung anvertraut. Geplant ist nun auch die Reinigung des Vorhangs unter der Empore, die allerdings aus Kostengründen auf das kommende Jahr vorschoben wird.

Die Reinigung der Bühne wird nun den vorläufigen Abschluss der Arbeiten bilden, die dann insgesamt (mit der Fensterreparatur) von rund 800 € verursacht haben werden. Rein äußerlich ist leider wenig von dieser Investition zu sehen, wenn man nicht genau hinschaut. Schön wären natürlich noch frisch gestrichene Fensterrahmen, doch das war uns aus Kostengründen leider noch nicht vergönnt. Hier hoffen wir auf die Hilfe unserer Mitglieder und Gönner mit Tat und finanzieller Unterstützung.

Vom großen Saal geht es nun nach draußen.

Mit der wahrhaft großartigen Unterstützung des guten Geistes rund ums Haus, dem Hermann Paffenhöfer, konnten die Bäume hinter dem Vereinsheim so gefällt oder gekürzt werden, dass die Regenrinnen wohl für eine Weile laubfrei bleiben dürften. Gleichzeitig konnte als positiver Nebeneffekt erreicht werden, dass unsere Hauseltern vom Esstisch aus den Zugang zum Sportplatz im Blickfeld haben. Beim kommenden Arbeitseinsatz sollen weitere Bäume gekürzt und gefällt werden. Dabei wird es hauptsächlich um gefährdete Bäume im Bereich des Parkplatzes gehen. Wir hoffen auf rege Beteiligung unserer Mitglieder.

Aus dem Beet an unserer Mooswiese wurde mit dem PKW der Hauseltern eine seinerzeit übrig gelassene Baumwurzel entfernt. Natürlich wäre die Arbeit mit einem Trecker sicherer gewesen, doch leider fehlen uns da die notwendigen Kontakte zu einsatzwilligen Besitzern solcher schweren Geräte. Vielleicht weiß auch hier so manches Mitglied Abhilfe zu leisten.

Neben der stückweisen Räumung der Außenanlagen von Altlasten und der behutsamen Neugestaltung in Richtung eines offenen Blicks auf unser schönes Grundstück, sind natürlich die kleinen und großen Reparaturen rund um das Haus zu erledigen. Ein defekter Stuhl, eine schwergängige Tür und das eine oder andere Ersatzteil muss eingebaut werden. Unser Haus ist alt, doch wie sagte kürzlich eine Besucherin so zutreffend? "Dieser herrliche Charme dieses alten Hauses ist einfach nur bezaubernd!"

Die in diesem Jahr schon so erfolgreiche Nutzung des Hauses als Treffpunkt für Mieter und Mitglieder macht uns glücklich und zufrieden. Es gibt nichts Schöneres für alle Beteiligten, wenn sich Menschen in unserem Haus wohlfühlen. Ob Geburtstagsfeier, Gruppentreffen, Grillen oder einfach nur am Abend beisammen sitzen, all das ist hier möglich. Und das möchten wir uns und unseren Besuchern und Mitgliedern erhalten. Auch wenn es uns viel Geld und Zeit kostet. Es lohnt sich! Fühlen Sie sich gern aufgerufen, uns dabei zu helfen.

Kategorie: Allgemeines |

Notwendige Reparaturen

Ein kleiner Bericht über die Arbeiten während der Sommerferien und eine Bitte an unsere Mitglieder und Gönner finden Sie HIER.

Kommentieren Sie gern unter dem Beitrag. Für Anregungen, Meinungen und Gedanken ist die Kommentarfunktion nämlich gedacht. ;-)

Kategorie: Allgemeines |

Herbst-Trödelmarkt ausgebucht!

Wie soeben durch das Ehepaar Kappe bekannt gegeben wurde, ist der Herbst-Trödelmarkt am 10.11.2013 vollständig ausgebucht. Es können keine Tische mehr vergeben werden.

Allerdings haben interessierte Verkäufer die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Mehr darüber erfahren Sie HIER.

Kategorie: Allgemeines |

Herbst-Trödelmarkt ausgebucht!

Wie soeben durch das Ehepaar Kappe bekannt gegeben wurde, ist der Herbst-Trödelmarkt am 10.11.2013 vollständig ausgebucht. Es können keine Tische mehr vergeben werden.

Allerdings haben interessierte Verkäufer die Möglichkeit, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Bitte rufen Sie dazu unbedingt beim Ehepaar Kappe unter der Rufnummer 0202 - 604758 an und lassen Sie sich in die Warteliste aufnehmen. Diese Liste wird in der Reihenfolge der Einträge abgearbeitet, sobald durch kurzfristige Absagen ein Tisch zum Trödeln frei wird.

Bitte beachten Sie, das es bis spätesten 08.11.2013 um 22.00 Uhr eine nachrückende Platzvergabe telefonisch geben wird. Sie sollten also erreichbar sein! Haben Sie bis dahin keine Nachricht, ist leider kein Platz für Sie frei geworden.

Für Besucher möchten wir darauf hinweisen, dass KEINE Parkmöglichkeiten am 10.11.2013 bereit stehen. Die Straße Am Hedtberg ist ab dem Abend des 09.11.2013 für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Bitte verzichten Sie möglichst auf Ihr Fahrzeug oder parken Sie in der Umgebung.

Der Eintritt zum Trödelmarkt ist frei.

Kategorie: Veranstaltungen |